Vorbereitung für die EEG-Untersuchung

(EEG = Elektroenzephalogramm = Messung der elektrischen Aktivität des Gehirns)

Um ein gut beurteilbares EEG zu erhalten, sind folgende Maßnahmen ganz wichtig:

  • Ein EEG mit Schlafanteilen ist aussagekräftiger, es ist also erwünscht bzw. bei bestimmten Fragestellungen notwendig, dass der Patient während der EEG-Untersuchung einschläft.
  • Ihr Kind ist ein Säugling oder Kleinkind? Dann geben Sie bei der Terminvereinbarung die Schlafenszeiten tagsüber und nachts an.
  • Schläft Ihr Kind tagsüber nicht mehr und ist noch zu wenig kooperativ, um die Augen freiwillig zuzulassen (ca. 2-5 Jahre), wecken Sie es bitte 2 Stunden vor der üblichen Aufstehzeit.
  • Bei älteren Kindern oder Jugendlichen besprechen wir, falls in jedem Fall ein Schlaf-EEG abgeleitet werden soll, um wieviel der Nachtschlaf reduziert werden sollte.
  • Halten Sie Ihr Kind bis zum EEG munter! (Am besten eine zweite Begleitperson, damit Ihr Kind bei der Autofahrt unbedingt wach bleibt!)
  • Bringen Sie alles mit, was Ihrem Kind das Einschlafen erleichtert (z. B. Schnuller, Flascherl, Kuscheltier, Spieluhr, …)

Allgemein – gilt für alle Patienten:

  • Geben Sie bei der Terminvereinbarung den Grund für die Untersuchung an.
  • Der Patient sollte mit frisch gewaschenen Haaren kommen (kein Pflegemittel ins Haar oder auf die Kopfhaut).
  • Der Patient sollte bei der Untersuchung Kleidung aus Naturfaser tragen!
  • Bitte kommen sie rechtzeitig in unsere Praxis. Planen Sie Ihre Anfahrt so, dass Sie sich 5-10 Min. vor dem EEG-Termin da sind.

Vielen Dank

Ihr Praxis-Team Dr. Granel

 

Die EEGs werden ausschließlich in der Praxis in PRIEN durchgeführt.

Anmeldung über die zentrale Telefonnummer 080 31 / 2 57 57-0

83209 Prien am Chiemsee – Dickertsmühlstr. 17

info@dr-granel.de